Foto: Peter Zauner und Jürgen Koch nach dem Sieg gegen die Australier

Telefonisches Interview mit Peter Zauner: (22.10, Samstag)

Wie war das Halbfinale gegen Kaesbauer/ Roth?

Nicht schlecht, wir haben schnell gespielt und die Bälle gut verteilt. Bis auf eine kurze Phase im zweiten Satz waren wir eigentlich immer sehr konzentriert.

Warum habt ihr so klar gegen das japische Doppel gewonnen?

Wir haben im Viertelfinale noch besser gespielt, gut flach und wir waren immer im Angriff. Die Taktik war, dass wir möglichst viel auf den Einzelspieler der beiden gespielt haben. Wir haben versucht, möglichst nicht zum starken Doppelspieler zu spielen. Der war nämlich dritter bei der WM im Doppel.

Wie siehst Du die Chancen im Finale morgen? Kennt ihr die Gegner?

Die Chancen stehen 50:50 denke ich. Die Gegner kennen wir, das ist das 2.-stärkste Doppel aus Singapur.

Wie wichtig wäre ein Turniersieg für die EM?

Wenn wir gewinnen morgen, besteht die Chance auf einen Setzplatz als Nummer 8. Wenn acht gesetzt werden.

Wann ist das Match morgen?

Das vierte Spiel - die Matches beginnen um 10 uhr, wir beginnen um ca. 13  (12 Uhr MEZ) uhr denke ich. Unser Match wird auf bwin übertragen. Man braucht ein Konto bei bwin und kann sich unser Finale im Livestream ansehen.

Was macht ihr heute noch?

Wir schauen nur mehr fern. Sonst sind wir zu müde. Die Playersparty wäre heute, wir gehen schlafen.