Mostviertel Cup: 1. Teilbewerb Doppelturnier


22.9.2018, in St. Pölten

Die Sieger des ersten Teilbewerbs vom Mostviertel Cup kommen aus dem Kern des Mostviertels: nach einem packenden Finale gewinnen Harald Pühringer (ATUS Amstetten) und Philipp Mostböck (ASKÖ Hausmening) in St. Pölten mit 21:18 im dritten Satz vor den Ybbsern Christian und Florian Wagner. Platz drei geht an Reinhard Hofmann und Ernst Gratz. Den vierten Endrang holen sich die beiden ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen Karin Steinbichler (früher Steidl) und Birgit Janisch. Bei den Doppelturnieren in NÖ Spielen Herren und Damen gemischt.

St. Pölten war der Auftakt zu einer fünfteiligen Turnierserie im Mostviertel. Der Cup ist "offen" - d.h. Teilnahmen aus allen Bundesländern sind möglich. Eine Verbandsmitgliedschaft ist nicht erforderlich und der Einstieg ist jederzeit möglich. Weiter gehts am 25.11. in Ybbs.


Badminton macht Spass, besonders bei Doppelturnieren spielen immer mehr Badmintonfreunde mit. Die Doppelturnierserie in NÖ ist für alle Bundesländer offen, dh. auch Spieler aus Wien oder Oberösterreich können daran teilnehmen. Die Turniere können wir auch für die Spieler des Babolat-Cup aller drei Divisionen empfehlen. Dies gilt aber nur, wenn es kein MaXX-Doppelturnier gibt, :-)

Die Sieger vlnr. Christian und Florian Wagner, Harald Pühringer, Philipp Mostböck, Reinhard Hofmann und Ernst Gratz.