MaXX-Doppelturnier

13. September 2019 im Sportcenter MaXX


Die Halle im Sportcenter MaXX beim MaXX-Doppelturnier am 13. September 2019. Wie immer war besonders der A-Bewerb stark besetzt. Daniel Zazka und Martina Szedenik setzten sich in der Final-3er-Gruppe gegen Joannes Schöll/ Stafanie Wagner und gegen Martin Berka/ Karin Steinbichler durch. Am Foto: Die viertplatzierten Alexandra Kristler und Robert Stella.

Der B-Bewerb war diesmal ganz in asiatischer Hand. Ninh Pham und Kue Sao siegten vor Tran/ Stasiuk, den dritten Rang erreichten Kad/ Singh.

Im C-Bewerb setzte sich die Paarung Dung/ Sattler durch, den zweiten Platz holte sich Kornfeld/ Speiser vor Zielinski/ Szuszkiewisz.

Wie immer bitte ich die ersten beiden Paarungen eines Bewerbes beim nächsten Turnier um einen Bewerb höher zu spielen. Die beiden letzten Paarungen können, müssen aber nicht einen Bewerb tiefer spielen. Beim Mix-MaXX-Turnier am 11. Oktober wird es auch einen D-Bewerb (für Einsteiger & Fun) geben.

Ziel der MaXX-Turniere sind viele ausgeglichene Matches.

 



Die Sieger im sehr stark besetzten A-Bewerb: Johannes Schöll/ Stefanie Wagner, Martina Szedenik/ Daniel Zazka, Karin Steinbichler/ Martin Berka.

Die Sieger im B-Bewerb: Rumiko Stasiuk, Kue Sao, Ninh Pham, Prabhjot Singh, Ankur Kad.

Die Sieger im C-Bewerb: Robert Szuszkiewicz, Michael Kornfeld, Chstian Speiser, Dung Pham, Markus Sattler.
Johannes Schöll und Steffi Wagner, eines der drei starken Mixed in der Finalgruppe im A-Bewerb.

Doppel A-Bewerb

1. Zazka/ Szedenik
2. Schöll/ Wagner
3. Berka/ Steinbichler
4. Stella/ Kristler
5. Schumacher/ Schneider
6. Frank/ Deusch
7. Ploiner/ Fric
8. Wailzer/ Graz
9. Jiang/ Haid

Doppel B-Bewerb

1. Pham/ Sao
2. Tran/ Stasiuk
3. Kad/ Singh
4. Dung/ Strunzinger
5. He/ Krawiec
6. Sladek/ Magrutsch
7. Stangl/ Atzenhofer
8. Vokroj/ Vokroj
9. Nguyen/ Tiron
10. Glauninger/ Finkes
11. Halb/ Mattausch
12. Schabel/ Jud
13. Karrer/ Joannov
14. Petzelbauer/ Petzelbauer
15. Holzer/ Chen

 

 

Doppel C-Bewerb

1. Dung/ Sattler
2. Kornfeld/ Speiser
3. Zielinski/ Szuszkiewicz
4. Golaszewski/ Pelz
5. Scheifinger/ Scheifinger
6. Zainzinger/ Maier
7. Kalinka/ Kalinka
8. Jölly/ Telebo
9. Franek/ Herzog
10. Kössler/ Bacher