Malediven Open 2011

Koch/ Zauner stehen im Finale!

Jürgen und Peter besiegen im Semifinale die als Nummer-Eins gesetzten Canadier iu Adrian/ Ng Derrick mit 20:22, 21:19; 21:11. Heute, Samstag, 11. Juni spielen sie im Finale gegen Chen Yong Zhao Ashton/ Wong Zi Liang Derek aus Singapur. Am Vormittag vor dem Finale hat Peter die Interviewfragen per e-mail beantwortet.

Wie war das Semifinale gegen die beiden Nr. 1 gesetzten Kanadier?

Das Spiel hat eigentlich schon im Hotelzimmer begonnen. Als wir uns gerade umziehen wollten, hat uns John Dinesen aus der Halle angerufen, dass die Turnierveranstalter wegen der Fernsehübertragung den Zeitplan geändert haben. Wir haben dann alles so schnell wie möglich mitgenommen sind mit dem Taxi in die Halle und direkt aufs Feld. Kein optimaler Start also, deswegen sind wir umso zufriedener, dass wir das Spiel gewinnen konnten gegen die unmittelbaren Olympiakonkurrenten. Die Kanadier spielen sehr schnell und es war schwer das Spiel zu kontrollieren. Erst in der Mitte des 3. Satzes haben wir die Bälle besser nach unten spielen können und dadurch dann auch das Spiel gewonnen.

Die beiden sind in der Weltrangliste am 30. Platz. Bekommt ihr durch den Sieg jetzt Bonuspunkte?

Nein bekommen wir nicht, aber das Finale hier ist sicher schon ein sehr wertvolles Ergebnis in Hinblick auf die Olympiaquali. Wir geben uns aber dennoch nicht zufrieden und wollen das Turnier unbedingt gewinnen.


Wie ist es auf den Malediven Badminton zu spielen? Wie ist die Halle?

Es gibt keine Klimaanlage in der Halle, dadurch ist es wirklich sehr heiß und die Bälle (Yonex AS 30) fliegen anders. Ca. alle 2 Stunden wird gebetet und da werden dann auch die Spiele unterbrochen. Die Veranstalter bemühen sich zwar sehr, aufgrund der mangelnden Erfahrung ist es trotzdem ein wenig chaotisch hier. Nichts desto trotz macht uns das Spielen Spaß hier.


Wer ist Euer Finalgegner?

Chen/Wong aus Singapur. Das sind 2 junge Spieler aus Singapur. Wir haben uns das Halbfinale angesehen, sie sind sehr schnell auf den Beinen und gut im Angriff. Wir müssen auf jeden Fall versuchen selber viel im Angriff zu sein.

Kann man das Endspiel auf Video sehen? Könnt ihr vielleicht selbst ein Video aufnehmen?

Wir werden versuchen ein Video zu machen oder vielleicht die Fernsehübertragung hier aufzunehmen.


Wieviel Preisgeld gibts für den Sieg bzw. zweiten Platz?

Für den Sieg gibts 1000 US Dollar pro Person + ein Aufenthalt in einem Resort auf den Malediven. Für den 2. Platz gibt es 500 US Dollar pro Person

 

Wie gehts bei Euch weiter?

Wir fliegen heute Abend weiter nach Singapur und dann eine Woche später nach Indonesien zu 2 großen Turnieren. Darauf freuen wir uns schon sehr.


---------------------------------------------------------------------------------------

Bericht vom 10.6.2011

Herren- Doppel Koch/Zauner steht im Halbfinale

Das oberösterreichische Herren- Doppel Koch Jürgen / Zauner Peter  ist weiterhin auf Erfolgskurs. Im Viertelfinale des Maldives International besiegten sie das indische Paar  Sanyal Jishnu / Attri Mann klar in 2 Sätzen mit 21:14 und 21:12. Beim dritten Turnier, nach der mehr als einjährigen Verletzungspause, stehen die beiden Trauner bereits ebenso oft am Siegerpodest.

Peter nach dem Spiel: „Gegenüber dem gestrigen Spiel sind wir mit den Bedingungen deutlich besser zu recht gekommen. Für das morgige Halbfinale gegen die Kanadier Liu Adrian / Ng Derrick (Nr.1) rechnen wir uns ebenso Chancen aus. Das Plansoll an Weltranglistenpunkte haben wir bereits erreicht. Eine Finalqualifikation wäre natürlich noch eine willkommene Draufgabe“

 

 

Viertelfinale- Donnerstag:

Jürgen Koch / Peter Zauner (3) : Sanyal Jishnu / Attri Mann (IND) 21:14, 21:12

Halbfinale- Freitag:

Jürgen Koch / Peter Zauner (3) : Liu Adrian / Ng Derrich (CAN/1)

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bericht vom 7. Juni 2011

Die Österreicher wollen auf den Malediven wichtige Weltranglistenpunkte sammeln, um eine gute Ausgangsposition für die Olympia-Qualifikation zu haben. Peter Zauner und Jürgen Koch haben folgenden Bericht als e-mail gesendet:

Am 4. Juni haben wir unsere heurige Asientour mit dem Abflug in Linz begonnen. Nachdem Peter aufgrund seiner Verletzung lange Zeit außer Gefecht war, mussten wir immerhin 2 Jahre warten, um wieder einmal in Asien spielen zu dürfen. Die Vorfreude war natürlich riesengroß, denn dieses Jahr gilt es auch wichtige Punkte für die Olympiaquali zu sammeln. Die ersten beiden Turniere der Olympiaquali konnten wir mit einem 2. Und 3. Platz in Slowenien und Spanien relativ gut bestreiten. Wir haben uns auf diese Asientour sehr gut vorbereitet und hoffen, dass wir dieses Jahr viele Weltranglisten-Punkte mitnehmen können. Aber auch das Training mit den besten Doppelspielern der Welt ist für uns sehr wichtig, da wir selten mit Weltklassespieler trainieren können.

Die ersten 3 Tage haben wir damit verbracht uns gut zu akklimatisieren, Krafttraining zu machen und in der Halle zu trainieren. Gestern hatten wir noch einen sehr schönen Ausflug zu einem wirklich traumhaften Resort auf den Malediven, das von der Hauptstadt Malé nur 15 min. mit dem Speedboat entfernt war. Die Fahrt mit dem Speedboat war schon ein Riesenerlebnis, aber auch die Insel entschädigt für die vielen harten Trainingsstunden. Unser erstes Spiel bestreiten wir heute um 20:30 Ortszeit (17:30 MEZ) gegen Yang/Ramirez aus Guatemala. Wir freuen uns schon drauf, obwohl es sehr heiß ist in der Halle und es keine Klimaanlage gibt. Aber daran gewöhnt man sich nach einiger Zeit.

Von dem Rest des österreichischen Teams ist noch Michi Lahnsteiner dabei, er konnte bereits 2 Runden gewinnen und trifft im Achtelfinale auf Karunaratne aus Sri Lanka heute um 19:00 Ortszeit. Bitte drückt uns allen die Daumen, der nächste Bericht folgt morgen.

Ergebnisse Maledivian Open 2011 aus österreichischer Sicht:

 

1. Runde:

Herren Einzel:

David Obernosterer : Cuba Rodriquez Mario (PER) 12:21, 21:4, 21:16

Luka Wraber : Shamiu Ibrahim (MDV) 21:12, 21:6

Michael Lahnsteiner (7) : Adam Rashiu (MDV) 21:5, 21:3

 

2. Runde

Damen Einzel:

Simone Prutsch : Jayasinghe Thilini (SRI) 17:21, 21:12, 19:21

Claudia Mayer : Yigit Neslihan (TUR) 13:21, 24:22, 10:21

 

2. Runde

Herren Einzel:

David Obernosterer : Vladimir Ivanov (RUS, 10) 12:21, 13:21

Luka Wraber : Niluka Karunaratne (SRI) 17:21, 21:9, 14:21

Michael Lahnsteiner (7) : Murat Sen (TUR) 21:13, 21:15

 

Achtelfinale:

Herren Einzel:

Michael Lahnsteiner (7) : Dinuka Karunaratne (SRI) Mittwoch

 

Herren Doppel:

Jürgen Koch / Peter Zauner (3) : Y

ang Pedro / Ramirez Rodolfo (GUA) Mittwoch