Interview mit Jürgen Koch

9. März 2010

Jürgen Koch und Peter Zauner starten heute bei den All-England-Open. Die Wertigkeit des Turniers kann man alleine daran sehen, dass Zauner/ Koch als Nummer 32 der aktuellen Weltrangliste in die Quali müssen. Bei den All-England-Open gibts keine leichte Auslosung. Heute um 16.55 spielen Jürgen und Peter gegen Min Chun Liao/Chun Wei Wu (TPE). Am Vormittag trainierten die beiden. Die folgenden Interview-Fragen wurden von Jürgen per e-mail beantwortet.

 

Wie sind die Bedingungen bei den Yonex All England Open in Birmingham?

Die Bedingungen hier sind wie immer perfekt. Heuer feiert das traditionsreichste Turnier im Badmintonsport das 100-Jahr Jubiläum und man merkt, dass die Veranstalter das Turnier noch professioneller aufziehen wollen.

Wie habt ihr euch auf das Turnier vorbereitet?

Wir haben letzte Woche bei den German Open mit den Doppel-Spielern aus Malaysia trainiert. Da wir 4 Monate lang kein internationlaes Turnier gemeinsam gespielt haben, ist es für uns sehr wichtig so viele Matches wie möglich gegen internationale Top Spieler zu bekommen.
Heute morgen haben wir mit den den beiden indonesischen Doppeln Markis Kido/  Hendra Setiawan (aktuelle Olympiasieger) und Alvent Yulianto/ Hendra Gunawan (Weltrangliste Nr. 5) in der Turnierhalle Matches gespielt. Das war  sehr wichtig, denn es ist sehr schwierig nach so langer Zeit wieder in einer so großen Halle zu spielen und sich an die Atmosphäre zu gewöhnen.

Was erwartet ihr euch vom Turnier und wie stehen die Chancen im 1. Spiel gegen die Taiwanesen?

Da Peter erst seit kurzem wieder fit ist, haben wir nicht all zu hohe Erwartungen. Wir werden aber trotzdem probieren das Maximum herauszuholen und uns so schnell wie möglich wieder an das hohe internationale Niveau zu gewöhnen. Die Taiwanesen haben letzte Woche bei den German Open die Top Gesetzten Malayen Choong Tan Fook/ Lee Wan Wah (Weltrangliste Nr. 8) geschlagen. Das sagt schon einiges über die Stärke unserer Gegner aus. Die Malayen haben uns aber ein paar Tipps gegeben und wir werden versuchen die Ratschläge so gut es geht umzusetzen.