Babolat-Cup 2018/ 2019

Folgende Teams haben sich für den Babolat-Cup für die kommende Saison angemeldet. Die neue Saison beginnt im September 2018.

Alle drei Divisionen sind bereits ausgebucht. Aus Zeitgründen können leider nicht mehr Mannschaften mitspielen.

 

Hauptbewerb

Es können maximal 10 Teams im Hauptbewerb mitspielen.
1. Cinghiali Alexander Svoboda
2. Wintin Georg Walter
3. Nanashi Yuki Sakabe
4. Federation Norbert Schneider
5. Duracells Peter Todt
6. Young Guns Jason Sundara
7. Bad-Mintons Jacob Eschwé
8. Panasha Kaiyue Li
9. Penguasaan 21 Alex Wong

Mittlere Division

Es können maximal 10 Teams in der Mittleren Division mitspielen.
1. VSM 1
Jörg Taborsky
2. Hot Shots Thomas Nguyen
3. Sigas Gusti Spitzer
4. Federsport 16 Walter Halb
5. Dekillas Roland Neumann
6. Schlägertrupp Robert Schlenz
7. Six Pack Christian Dertina
8. Bad Rats Martin Hofer

 

 

Qualifiers-Cup

Beide Gruppen sind gleichwertig und werden in einer gemeinsamen Tabelle gewertet.Der Einstieg in den Qualifiers-Cup ist auch während der Saison möglich.

Die Gruppeneinteilung:

Termingruppe A Termingruppe B
Fliegende Federn (Michaela Glauninger)
Dickhäuter & Co. (Hannes Lenhart)
Rasers (Erika Raser)
Spielraum (Valentin Hauser)
Kleine Panditen (Werner Schlegel)
Inter 16 (Wolfgang Velisek)
Racketeers (Helmuth Santler)
Shuttle Up (Erwin Poschner)
Penguasaan 21 (Alex Wong)
Fliegenfänger (Thomas Kandl)
Federleicht (Roman Weidlich)
Netztester (Robert Stangl)
Go Badminton (Ninh Pham)
Federmäuse (Manfred Faes)
Flying Rackets (Erich Wagner)
Bisons (Andrzej Michalski)
FC FC (Eduard Stöger)
Adlers Team (Barbara Podgorzak)
Saitenreisser (Walter Raab)
Hart & Hart (Tien Le)

VSM 2 (Andi Pucher, Ferenc Madl)
On Bad Mints (David Lackner)